Rechtsanwälte Garbe & Dittmann - Foto: Presse
WIR SIND UMGEZOGEN! BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUE ANSCHRIFT SEIT DEM 01.04.2015: ALSTERARKADEN 9, 20354 HAMBURG.

PRESSE

Interview mit Rechtsanwältin Dr. Dittmann in der Zeitschrift "Das neue Blatt", Heft Nr. 18 vom 23.4.2014
Rubrik: Der beste Ratgeber für Ihren Alltag

Wenn Liebe im Streit endet
Scheidung mit 60+
Was ist als erstes nach einer Trennung zu tun?
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Interview mit Rechtsanwältin Dr. Dittmann in der Zeitschrift "bella", Heft Nr. 14 vom 26. März 2013
Rubrik: Mein Leben Report

Vom Anfang und Ende der Liebe...
Eine Standesbeamtin im Gespräch mit einer Scheidungsanwältin
Standesbeamtin Sabine Brandtner verheiratet Paare, während Magdalena Dittmann die Scheidung regelt
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Interview mit Rechtsanwältin Dr. Dittmann in der Zeitschrift "Schöne Woche", Heft Nr. 7 vom 6. Februar 2013
Service: Alles, was Ihr Leben leichter macht

Wenn die Liebe zum Streitfall wird
Streit, Vorwürfe und verletzte Gefühle sind oft das Letzte, was von einer Ehe übrig bleibt. Doch was ist zu tun, wenn die Liebe am Ende ist?
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitschrift "Maxi", Heft Oktober 2012 vom 06.09.2012
Rubrik: Zeitgeist

Verliebt, vertraut, verlobt!
Was der Ring so alles mit sich bringt - an Freuden und Pflichten
Text: Sörre Wieck

Verlobung - das wirkt so angestaubt wie die Bücher in der obersten Regalecke. Sich verloben, das macht doch heute keiner mehr, oder?
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitschrift "HÖRZU", Ausgabe 32 vom 05.08.2011
Rubrik: Gesellschaft

"Das bisschen Haushalt..."
Früher Heimchen am Herd, heute Familienmanagerin: Eine spannende TV-Doku zeigt, wie sich das Rollenbild der Hausfrau verändert hat.
Text: Angela Mayer-Barg

Schnell noch die Flusen vom Jackett des Gatten gewischt, dem Jüngsten die Brote geschmiert, danach das Geschirr zusammengeräumt: ran an den Abwasch, der Hausfrauenalltag konnte beginnen.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Kommentar in Forum Familienrecht, Heft 5/2011, S. 212

Keine Mutwilligkeit des Vaterschaftsfeststellungsverfahrens bei Zustimmung der Kindesmutter zur Vaterschaftsanerkennung
BGB §§ 1598a, 1600d; FamFG § 76 Abs. 2; ZPO § 114
Der mögliche biologische Vater muss sich nicht darauf verweisen lassen, die Vaterschaft mit Zustimmung der Mutter nach § 1598a BGB ohne Klärung der leiblichen Abstammung anzuerkennen. Er kann vielmehr das Vaterschaftsfeststellungsverfahren nach § 1600d BGB betreiben.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitschrift Playboy, Dezember 2009

Von Norwegerinnen ohne Pulli, dem Liebes-Killer Fernsehen -
und der Pflicht zum Sex in der Ehe
Ja und nein. Einerseits steht im Bürgerlichen Gesetzbuch in § 1353:
"Die Ehegatten sind einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet." Dazu zählt auch Sex. Theoretisch ist der Beischlaf einklagbar.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitschrift "Men´s Health", Ausgabe Mai 2008

"Nicht ohne meine Tochter"
Vor 3 Jahren hat er seine kleine Tochter zum letzten Mal gesehen. Damals entführte seine Lebensgefährtin die Einjährige aus der gemeinsamen Wohnung. Seitdem kämpft er um das Kind, wie viele Väter in Deutschland.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Interview mit Rechtsanwalt Michael Dittmann in der Zeitschrift
"Men´s Health", Ausgabe Mai 2008

"Gesellschaftlich und moralisch besteht keine Gleichberechtigung"
MICHAEL DITTMANN, Hamburger Anwalt für Familienrecht, hat bei Sorgerechtsstreitigkeiten schon vieles erlebt - auch Männer, die nach Hause kommen und ihr Haus leer vorfinden. Im Interview erklärt er, wie Fälle wie der vorliegende juristisch überhaupt möglich sind.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitung "Hamburger Abendblatt" vom 17. April 2008

Familienschiedsgerichte sollen Justiz entlasten
Außerhalb des normalen Instanzenweges soll das Gremium mit Anwälten und Richtern Streitigkeiten im Unterhaltsrecht klären.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................

Artikel in der Zeitschrift"Mobile - das Familienmagazin", Ausgabe
Nov./Dez. 2007

Getrennte Wege - So kommt das Kind besser mit der Scheidung klar
Rund 200.000 Ehen scheitern jedes Jahr in Deutschland. Schlimm für die Betroffenen - vor allem, wenn Kinder zu diesem Paar gehören. Doch Mädchen und Jungen können auch gestärkt aus der Krise hervorgehen.
mehr ...
Presse ... (pdf-Datei)

.................................................................................................